Cette page appartient aux archives web de l'EPFL et n'est plus tenue à jour.
This page belongs to EPFL's web archive and is no longer updated.

Gesundheitliche Folgen von Radioaktivität

Die Medizinerin und Aktivistin Helen Caldicott erklärt in diesem sehenswerten Vortrag (englisch) die Folgen von Radioaktivität und gibt einen Überblick über die Folgen von den Reaktorkatastrophen in Fukushima Daiichi und Tschernobyl.

Ein weiterer extrem wichtiger Beitrag bezüglich den Folgen von Uranwaffen findet sich in einem Interview mit Dr. Christopher Busby (englisch), welcher als Experte für Veteranen britischer Atomwaffentests in mehreren Gerichtsverfahren aussagte.

Helen Caldicott und Christopher Busby schätzen die geopolitische Situation ebenfalls als brandgefährlich ein. Falls sich aus dem Ukrainekonflikt ein grosser Krieg entwickelt, wird die gesamte Biosphäre der Erde ein radioaktives Ende nehmen. Atombomben alleine können die Erde so stark radioaktiv verseuchen, dass die Menschheit aussterben würde. Viel schlimmer wären jedoch hunderte Kernkraftwerke, welche durch wochenlange Stromausfälle und Chaos ausser Kontrolle geraten könnten und ihr tödliches Inventar über die Kontinente verteilen würden. Dieses Armageddon würde sich zwangsläufig aus einem Krieg zwischen Industrienationen entwickeln, selbst wenn keine einzige Atombombe eingesetzt würde.

Fazit | Es beruhigt mich keineswegs, dass ich nicht der einzige bin, der so denkt und fürchtet, dass unsere Regierungen zu dämlich sind, um dieses Armageddon unter allen Umständen zu verhindern. Weiterhin herrscht die äffische Logik vor, dass mit Sanktionen und Waffengewalt noch etwas erreicht werden könnte, was diplomatische Worte und Verhandlungen längst erzielt hätten. So man denn auf Augenhöhe und mit gegenseitigem Respekt verhandeln würde...

Posted by Marcel Leutenegger on Sunday 25 January 2015 at 17:31